BSAG-Ausbildungs-Team gibt Tipps auf Jobmessen

BSAG-Ausbildungs-Team gibt Tipps auf Jobmessen
1. Juni 2018 Sonja Niemann
Das Team der BSAG auf der Jobmesse im Metropol-Theater.

Rund 100 junge Menschen absolvieren zurzeit eine Ausbildung bei der Bremer Straßenbahn AG. Nur ein Teil von ihnen wird Fachkraft im Fahrdienst und lenkt Busse und Straßenbahnen durch die Stadt. Denn insgesamt bildet das Verkehrsunternehmen in 15 Berufen aus. »Viele wissen gar nicht, dass man so viele Berufe bei der Straßenbahn lernen kann«, sagt Thorsten Cikrit. Er ist bei der BSAG Ausbilder für Fachkräfte im Fahrdienst und gewerbliche Ausbildungsberufe im Werkstattbereich. Damit die verschiedenen Ausbildungsberufe noch bekannter werden und junge Leute die Gelegenheit haben, das Unternehmen kennenzulernen, ist Cikrit regelmäßig auf Ausbildungsmessen unterwegs.

In dieser Woche stand bereits zum dritten Mal die Ausbildungs- und Studienmesse im ehemaligen Musical-Theater statt. »Besonders morgens war richtig viel los«, erzählt Laurina Behrmann, angehende Industriekauffrau im zweiten Lehrjahr. Gemeinsam mit Riko Härtel, der gerade seine Ausbildung als Fachkraft im Fahrdienst bei der BSAG begonnen hat, stand sie Schülerinnen und Schülern einen Tag lang Rede und Antwort. »Die meisten wollten vor allen Dingen wissen, wie genau sie sich bewerben können«, erzählt Laurina Behrmann.

Informationen zu Ausbildung und Weiterbildung bei der BSAG

Nicht nur angehende Auszubildende informieren sich auf den Bremer Jobmessen. »Auch Lehrer erkundigen sich an unserem Stand nach den Ausbildungsberufen, die man bei der Bremer Straßenbahn erlernen kann«, sagt Thorsten Cikrit. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder auch Fragen von interessierten Quereinsteigern, die nach einer neuen Tätigkeit suchen.

Deshalb war auf der Jobmesse im Metropol Theater dieses Mal auch Cathrin Böhrnsen dabei. Sie ist bei der BSAG für die Weiterbildungsangebote zuständig. Auf der Messe erklärte sie unter anderem, welche Qualifzierungsmaßnahmen das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit dem Jobcenter Bremen anbietet. Innerhalb eines Jahres werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst zum/zur Fahrgastbegleiter/in qualifiziert. Anschließend erhalten sie die Schulung zum/zur Ticketprüfer/in. Bei entsprechender Tätigkeit folgt dann denn Busführerschein. Ein weiteres Qualifizierungsangebot bietet die BSAG in naher Zukunft erstmals an. Neue Kolleginnen und Kollegen sollen zu Mobilen Servicemitarbeitenden qualifiziert werden. An großen Haltestellen werden sie für mehr Service und Sauberkeit sorgen und durch ihre Anwesenheit den Fahrgästen ein sicheres Gefühlt vermitteln.

Weitere Informationen rund um die Ausbildung

Wer sich für die Aus- und Weiterbildungsangebote der BSAG interessiert, findet Informationen unter andem online. Die Kolleginnen und Kollegen sind aber in den nächsten Wochen auch auf folgenden Messen vertreten:

  • »job4u«: 8. und 9. Juni (Freitag: 9 bis 15 Uhr, Samstag: 10 bis 15), Weser-Stadion, Eintritt frei
  • »vocatium Bremen 2018«: 21. und 22. Juni, jeweils 8.30 bis 14.45 Uhr, Eintritt frei

Wer das Ausbildungsteam kennenlernen möchte, bekommt einen ersten Eindruck von den Kolleginnen und Kollegen im Video:

DATENSCHUTZ-HINWEIS: Mit der Auswahl dieses Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass eine Verbindung zur Seite www.youtube.com aufgebaut wird. Dabei wird unter anderem Ihre IP-Adresse übertragen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*