Die Linie 1 wird ein halbes Jahrhundert alt

Die Linie 1 wird ein halbes Jahrhundert alt
16. Juni 2017 Andreas Holling

Mitte der 1950er Jahre wurde auf der Hastedter Feldmark die heutige Gartenstadt Vahr errichtet. Wenige Jahre später folgte beiderseits der Franz-Schütte-Allee die Neue Vahr. Insgesamt entstanden so innerhalb eines Jahrzehnts 15.000 Wohnungen, Heimat für rund 30.000 Menschen. Was fehlte, war die Straßenbahn. Sie ging am 18. Juni 1967 an den Start. Die neue Straßenbahnlinie 1 ersetzte die Buslinien 23, 24 und 25 und fuhr anfangs vom Arsterdamm bis Blockdiek im Stadtteil Osterholz. Am 18. Juni 2017 wird dieser Tag nun von den Freunden der Bremer Straßenbahn e.V. in Zusammenarbeit mit der BSAG mit Fahrten in historischen Straßenbahnen gefeiert.

Sonderfahrten zum Jubiläum am 18. Juni

Im Einsatz sind Fahrzeuge der Baujahre von 1904 bis 1967, darunter ein Zug, der extra für die neue Linie 1 beschafft wurde. Weitere Elektrische sind beispielsweise die legendäre »Zigarre« von 1954 oder der „Ackerwagen“ des Baujahres 1957 fahren ebenfalls durch die Neue Vahr. Die Bahnen pendeln zum gewohnten VBN-Tarif zwischen dem Betriebshof Neue Vahr an der Kurt-Huber-Straße, der Kurfürstenallee und von dort entweder bis zur Horner Mühle (die älteren Züge) beziehungsweise auf der historischen Strecke bis zur Huckelriede in der Neustadt (die neueren Züge). Sie sind von etwa 12 Uhr bis um 17 Uhr im Einsatz. Die genauen Fahrpläne gibt es unter »www.fdbs.net.

Zusätzliche Angebote

Im Bremer Straßenbahnmuseum »Das Depot« gibt es eine kleine Sonderausstellung zur Linie 1. Der nächste Öffnungstag ist am Sonntag, 9. Juli 2017. Wer mehr erfahren möchte, für den ist mehrstündige Themenfahrt mit vielen Hintergrundinformationen zur Geschichte des Stadtteils und seiner Straßenbahn (geplant am 3. September) genau das richtige Angebot. Erwachsene zahlen 15, Kinder 10 Euro. Voranmeldung unter Telefon 0421/55967642 oder per E-Mail an »info@fdbs.net.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

5 × eins =