BSAG Inside

Drehscheibe Gröpelingen – im Juni geht die Umsteigeanlage in Betrieb

Von in BSAG Inside

Sie wächst stetig und ist inzwischen deutlich sichtbar: Die neue Drehscheibe Gröpelingen – bestehend aus Umsteigeanlage, Betriebshof, Werkstatt, Räumen für den Fahrdienst und neuem Kommissariat West der Polizei. Der Schwerpunkt auf der Baustelle des alten Straßenbahndepots lag in den vergangenen Monaten vorrangig auf den vorbereitenden Maßnahmen im Untergrund. Doch längst zeichnet sich an verschiedenen Stellen oberirdisch ab, wie die neuen Haltestellen und die Infrastruktur drumherum angeordnet sind und später aussehen werden. Immer im Blick bei den aktuellen Bauarbeiten ist der 6. Juni 2022, also der Pfingstmontag. »Dann erreichen wir einen großen Meilenstein mit der Inbetriebnahme der neuen Umsteigeanlage. Daran arbeiten wir mit Hochdruck«, erzählt Heiko Schulze aus dem Fachbereich Gleisbau beim Baustellenrundgang.

Bahnsteige und Gleise der Drehscheibe Gröpelingen bereits sichtbar

Noch gleicht die Baustelle für die Drehscheibe Gröpelingen einem einzigen, rund 34.000 Quadratmeter großen Wimmelbild. Dort, wo künftig die Fahrgäste ein-, aus- und umsteigen, sind die barrierefreien Bahnsteige bereits klar zu sehen. Auch zahlreiche Gleise sind verlegt, enden aber quasi noch im Nichts. Ebenfalls erkennbar sind die künftigen Fahrbahnen der Busse. Aktuell laufen laut Heiko Schulze die vorbereitenden Arbeiten für die Dachkonstruktion über den Bahnsteigen. An anderer Stelle auf dem riesigen Areal ist noch mehr Fantasie gefragt. Da klafft ein tiefes Loch, wo die Werkstatt entstehen soll, verstreut liegen Materialien wie Rohre und Würfel mit Pflastersteinen herum, zwischendrin markieren bereits errichtete Wände die Umrisse künftiger Gebäude. Ein Teil der neuen Geh- und Radwege ist ebenfalls schon angelegt – und über allem kreisen die Kräne in schwindelerregender Höhe.

Der Endspurt zur Fertigstellung der Umsteigeanlage beginnt am 7. März 2022. »Dann erfolgt unter anderem die Verlegung der aktuellen provisorischen Haltestelle vor der Baustelle an der Debstedter Straße in die Stapelfeldtstraße. Denn der Bereich wird an die Umsteigeanlage angebunden«, erläutert Heiko Schulze.

So wird aus dem ehemaligen Betriebshof bis 2023 ein modernes Drehkreuz in Gröpelingen

Bausstelle aus der Luft von der Drehscheibe Gröpelingen

Drehscheibe Gröpelingen: Vor der Baustelle befindet sich momentan die provisorische Umsteigebereich. Dieser verschwindet dort ab dem 7. März 2022. Dann wird das Areal umgebaut und mit der neuen Umsteigeanlage verbunden.

Los ging die Umgestaltung des Betriebshofs Gröpelingen Anfang 2020 – und zwar mit der Demontage der alten Anlagen auf dem Gelände an der Gröpelinger Heerstraße. Dieses soll, so der Plan, bis 2023 in ein modernes Drehkreuz für Busse und Bahnen verwandelt werden. Dazu gehören unter anderem eine Umsteigeanlage mit kurzen und einfachen Wegen für die Fahrgäste. Damit verbunden entsteht eine moderne Infrastruktur für Radfahrer:innen, ein Parkhaus und Anbindung ans Carsharing. Ein neuer Betriebshof samt Werkstatt entsteht ebenso. Außerdem siedelt sich dort ein Polizeikommissariat an.

Die Umsteigeanlage geht nun nach einer Verzögerung aufgrund von Lieferengpässen nach aktuellem Planungsstand am 6. Juni 2022 in Betrieb. Sie ist dann das komfortable Drehkreuz für Fahrgäste der Straßenbahnlinien 2, 3, 10 und N10 sowie der Buslinien 80, 81, 82, 90, 91, 92, 93, 95 und N7. Die Fertigstellung des Betriebshofes inklusive des Polizeigebäudes ist für 2023 geplant.

6 Kommentare

  1. Buspilot 4 Monaten vor

    Und die Linie 5S wird gar nicht mehr erwähnt?

    • Autor
      Steffi Urban 4 Monaten vor

      Guten Tag, danke für die Nachfrage. Voraussichtlich nach den Sommerferien fährt die Linie 5S über die neue Umsteigeanlage.
      Viele Grüße

  2. Turan 4 Monaten vor

    Fahren dann in Zukunft die Linien 5 und 95 nicht mehr in Gröpelingen?

    • Autor
      Steffi Urban 4 Monaten vor

      Hallo Turan, wie haben noch einmal genau nachgefragt. Die Linie 95 fährt wie gewohnt dort weiter. Das ergänzen wir im Text. Die Line 5S fährt voraussichtlich nach den Sommerferien über die neue Umsteigeanlage.

      Viele Grüße

  3. Lennard 3 Monaten vor

    die vorübergehende umsteiganlage kommt im märz weg hab ich gehört?, wo fahren die linien die nach gröpelingen fahren, hin?

    • Autor
      Steffi Urban 3 Monaten vor

      Hallo,

      das ist richtig. Ab dem 7. März beginnt der Rückbau der provisorischen Umsteigeanlage. Die Linie 2 fährt dann aus der Stadt kommend nur bis zum Waller Friedhof. Die anderen Linien 3 und 10 fahren weiter. Die Buslinien aus Bremen-Nord werden stadteinwärts bis Waller Friedhof beziehungsweise Use Akschen verlängert. Konkrete Informationen dazu wird es rechtzeitig geben.

      Viele Grüße

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

5 × vier =