Menschen für Menschen

Mit dem BSAG-Wagen beim Freimarktsumzug

Von in Menschen für Menschen

Alle Jahre wieder steigt im Herbst mit dem Freimarkt Bremens eigene »fünfte Jahreszeit«. Bereits zum 984. Mal läuft das »größte Volksfest im Norden« – und die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ist natürlich mit dabei. Neben einem zusätzlichen Angebot ist sie auch mit einem eigenen Wagen im Umzug am Start.

Wie in den vergangenen Jahren tragen auch 2019 alle 330 Busse und Straßenbahnen der BSAG die berühmte Freimarkts-Flaggen: die Bremische Speckflagge in Rot und Weiß sowie Schwarz-Rot-Gold. Schon am Abend, bevor das Volksfest startet, werden alle Fahrzeuge geschmückt.

Ebenfalls schon Tradition hat der große Freimarktsumzug zur Halbzeit Ende Oktober.In diesem Jahr zogen rund 130 Gruppen mit insgesamt fast 4.000 Teilnehmenden durch den Stadtteil Neustadt und die Bremer Innenstadt. Über 80 geschmückte Festwagen hatten zahlreiche Vereine bereit gestellt. Wie schon in den vergangenen Jahren war die BSAG auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Unter dem Motto »BSAG vernetzt« und mit dem Wagen Nummer 97 ging es von der Gastfeldstraße über Pappelstraße, Langemarckstraße, Am Brill, Obernstraße, Schüsselkorb und Herdentor zum Hauptbahnhof.

Rund 200.000 Menschen säumten den drei Kilometer langen Weg der bunten Wagen durch die Stadt. Impressionen vom Freimarktsumzug zeigt das Zeitraffer-Video des »Weser-Kurier«. Die Kamera dafür war auf dem Wagen der BSAG montiert und zeigt den vorausfahrenden Borgward-Bus der BSAG.

DATENSCHUTZHINWEIS: Mit der Auswahl dieses Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass eine Verbindung zur Seite www.youtube.com aufgebaut wird. Dabei wird unter anderem Ihre IP-Adresse übertragen. Mehr Infos unter: https://www.bsag.de/datenschutz.html

Übrigens: Wer den Bremer Freimarkt besuchen will, kann sein Auto auch in diesem Jahr getrost zuhause lassen, denn das Volksfest kann bequem mit den Linien 1, 4, 5, 6, 8, 10, 24, 25, 26, 27, 63 und den Nachtlinien N1, N3,  N4, N5, N7, N9 und N10 (Haltestelle Hauptbahnhof) erreicht werden. Noch näher halten die Linien 6, 8, 24, P+R- Bus und Nachtlinien N3 und  N9 an der Haltestelle Blumenthalstraße sowie die Linien 5, 26, 27 und Nachtlinie N7 (Messe-Zentrum) und Linie 25 (Haltestelle Theodor-Heuss-Allee). Alle Infos hierzu gibt es auf Bsag.de

Damit die Besucherinnen und Besucher in Bremens »Fünfter Jahreszeit« schnell, sicher und bequem zum Freimarkt und wieder nach Hause kommen, bietet die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) außerdem zusätzliche Fahrten an. So wird sonnabends der Zehn-Minuten-Takt auf den BSAG-Linien 1, 4, 10, 24, 25 und 26 über 19.30 Uhr hinaus ausgedehnt. Sonntags verkehren die Linien 1, 4, 10, 24, 25 und 26 nachmittags bis abends im Zehn-Minuten-Takt. Auch im Regionalverkehr wird das Angebot des ÖPNV hinsichtlich Takten, Linien und Einsatzzeiten deutlich erhöht.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

16 − 6 =