Urbane Mobilität

Sicher zur Schule mit Bus und Bahn

Von in Urbane Mobilität

Seit Beginn des neuen Schuljahres sind wieder hunderte Schülerinnen und Schülern mit unseren den Bussen und Bahnen der BSAG unterwegs. Während der Pandemie ist es besonders wichtig, dass alle Fahrgäste Rücksicht aufeinander nehmen und sich an die Hygienevorschriften halten. Das gilt natürlich auch für Schülerinnen und Schüler.

Besonders in den Drangzeiten zu Beginn und Ende des Unterrichts kann es sowohl an der Haltestelle als auch in den Fahrzeugen eng werden. Neben dem Tragen einer Maske sollte der Mindestabstand von 1,5 Metern unbedingt eingehalten werden. In manchen Fällen (z.B. Überfüllung) ist es ratsam auf das nächste Fahrzeug zu warten, damit Fahrgäste sich nicht unnötig nahe kommen. Die meisten Linien fahren in der »Rush-Hour« im 7-Minuten-Takt, so dass es nicht zu langen Wartezeiten kommt.

Alle Hygienevorschriften für Schüler und Schülerinnen sind in unserem Informationsblatt Sicher zur Schule mit Bus und Bahn (PDF-Download) zusammengefasst.

Für ein gesundes Miteinander:

Für ein gesundes Miteinander

Schüler sagen: “halte 1,5 Meter Abstand, trage in Bussen und Bahnen Maske, lasse erst alle Fahrgäste aussteigen, bevor ich einsteige, nehme eine Bahn später, wenn die vorige zu voll ist, esse und trinke nicht in Bus und Bahn.”

Hinweis:

Stoffmasken sind zum Preis von 3,00 Euro im BSAG-Shop in den Kundencentern erhältlich.

Unsere BSAG-Kundencenter haben wie folgt geöffnet
Kundencenter Hauptbahnhof:
Montag bis Freitag von 07:00 – 20:00 Uhr
Samstag von 09:00 – 18:00 Uhr
Sonntag von 09:00 – 17:00 Uhr

Kundencenter Domsheide (mit Fundbüro):
Montag bis Freitag von 07:00 – 19:00 Uhr
Samstag von 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Kundencenter Vegesack:
Montag bis Freitag von 07:20 – 18:00 Uhr
Samstag von 09:00 – 14:30 Uhr
Sonntag geschlossen

 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

vierzehn − 12 =