Urbane Mobilität

Dritte Ausgabe »MOBILDIALOG – Das Magazin« erschienen

Von in Urbane Mobilität

Für die einen geht ein Traum in Erfüllung, für andere ist das selbstfahrende Auto ein bedrohliches Schreckensszenario. Zwischen den visionären Science-Fiction-Ideen der 1950er-Jahre und philosophischen Debatten über die fehlende Ethik des Computers nimmt die Zahl autonomer Fahrzeuge jedoch stetig zu. Fast alle Fahrten finden heute noch im Testbetrieb statt, abgeschottet auf zumeist privaten Grundstücken wie dem Berliner Charité-Campus.

Doch es gibt längst auch Versuche mit Pkw und Bussen auf öffentlichen Straßen. Ihnen allen ist aber eines gemein: Bei jeder Fahrt ist ein Mensch an Bord, der
das System überwacht und notfalls eingreift. Wir haben uns einmal umgeschaut und fragen uns für die aktuelle Ausgabe von »MOBILDIALOG Das Magazin«: »Was macht der Mensch, wenn die Maschine lenkt?«

Schon heute hilft Automatisierung, beispielsweise wenn es darum geht, die Arbeit zu erleichtern und sogar Menschenleben zu retten. Wir haben uns dafür in der Leitstelle der BSAG und beim Rettungsdienst umgesehen und erlebt, wie wichtig die moderne Technik im Alltag ist.

Außerdem waren wir für Sie in Wien und haben uns den Bau der neuen Bremer Straßenbahn mit Namen »Nordlicht« angeschaut. An der Donau entstehen derzeit die ersten von insgesamt 77 Fahrzeugen, die künftig durch die Hansestadt rollen werden. Die Anlieferung startet noch im Dezember 2019.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

 

 

MOBILDIALOG-Das Magazin der BSAG-Ausgabe 03

 

 

 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

1 × eins =