Urbane Mobilität

Fundsachen-Flohmarkt am 30. März 2019 in Gröpelingen

Von in Urbane Mobilität

Alle Gegenstände, die Fahrgäste in den Bussen und Bahnen der BSAG vergessen und nicht rechtzeitig abgeholt haben, stehen am Sonnabend, 30. März, 10 bis 16 Uhr, beim großen Fundsachen-Flohmarkt zum Verkauf. Die Aktion findet im Gröpelinger BSAG-Depot, Gröpelinger Heerstraße 302, statt. Mit dem Flohmarkt verabschiedet sich das Fundbüro gleichzeitig von seinem langjährigen Standort im Bremer Westen.

Mit der Rundum-Erneuerung des Kundencenters an der Domsheide hat die BSAG im Zentrum Bremens bereits den nötigen Platz für ihr Fundbüro geschaffen. In den Osterferien wird die Abgabe- und Abholstelle für Fundsachen dorthin umziehen. Voraussichtlich Mitte April eröffnet das Fundbüro dann neu an der Domsheide.

Fundsachen-Flohmart für Schnäppchenjäger

Beim Fundsachen-Flohmarkt werden Gegenstände verkauft, die seit mindestens einem halben Jahr nicht von ihren Eigentümerinnen und Eigentümern abgeholt wurden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf klassischen Flohmarktartikeln wie zum Beispiel Kuscheltieren, Kleidung, Taschen, Regenschirmen und Haushaltsartikeln. Aber auch einige Fahrräder stehen zum Verkauf.

Normalerweise versteigert die BSAG nicht abgeholte Fundsachen regelmäßig im Weserpark. In diesem Jahr nutzt das Unternehmen jedoch die Gelegenheit, sich mit einem Flohmarkt vor Ort vom Stadtteil Gröpelingen zu verabschieden. Alle Besucherinnen und Besucher sollen die Gelegenheit bekommen, ein Schnäppchen für kleines Geld zu machen.

Historische Strassenbahn vor Ort

Der Flohmarkt wird unter anderem vom Verein Freunde der Bremer Straßenbahn begleitet. Seine Mitglieder sind mit einem historischen Fahrzeug vor Ort, das an diesem Tag besichtigt werden kann. Auch das BSAG-Infomobil kommt nach Gröpelingen. Mitarbeitende informieren im Rahmen des Flohmarkts über den Fahrplanwechsel, der ebenfalls am 30. März stattfindet. Sie geben aktualisierte Linien-Faltpläne heraus und drucken für Interessierte vor Ort auch individuelle Abfahrtspläne aus.

Die größte Veränderung beim diesjährigen Fahrplanwechsel: An diesem Tag geht die neue Straßenbahn-Linie 5 in den Dienst, die den Hauptbahnhof umsteigefrei mit der Überseestadt und im weiteren Fahrtverlauf mit dem Depot in Gröpelingen verbindet. Besucherinnen und Besucher können also zum Flohmarkt nicht nur mit den bekannten Straßenbahn-Linien 2, 3 und 10 anreisen, sondern auch die neue Linie 5 ausprobieren.

Erlöse werden gespendet

Abgerundet wird der Flohmarkt mit einer BSAG-Tombola. Neben einem Landmann-Tischkugelgrill Piccolino können Teilnehmende unter anderem einen Fahrradsafe für den Gepäckträger, das BSAG-Quartett und Frühstücksbrettchen mit dem Bremer Liniennetz gewinnen. Alle Erlöse aus dem Flohmarkt und der Tombola spendet die BSAG für den guten Zweck.

Voraussichtlich Mitte April öffnet das Fundbüro dann dann im Kundencenter an der Domsheide seine Türen. Abholungen sind dann immer während der regulären Öffnungszeiten montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie sonnabends zwischen 10 und 18 Uhr.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

siebzehn + neun =