Nordlicht

Bremens »Nordlicht« im Test-Stress

Von in Nordlicht

DATENSCHUTZHINWEIS: Mit der Auswahl dieses Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass eine Verbindung zur Seite www.youtube.com aufgebaut wird. Dabei wird unter anderem Ihre IP-Adresse übertragen. Mehr Infos unter: https://www.bsag.de/datenschutz.html

BSAG testet neue Bahn mit »Klötzchenfahrt«

Wenige Wochen erst sind die beiden ersten von 77 neuen Straßenbahnen in Bremen. Doch bereits jetzt haben beide Fahrzeuge der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ein erstes Testprogramm absolviert. Neben einer Fahrt durch die Waschstraße und einen Übungseinsatz der Feuerwehr rollte das »Nordlicht« nachts auch schon durchs Bremer Schienennetz. Kurz gesagt: Bremens neues Straßenbahnmodell steckt mitten in der Zulassungsphase.

Ein Bestandteil des Prozesses ist dabei die sogenannte »Klötzchenfahrt«. Dabei wird getestet, dass das »Nordlicht« – auch bei schwierigen Rahmenbedingungen – im fast 80 Kilometer langen Netz keine festen Objekten wie zum Beispiel Haltestellendächern oder Werbetafeln berührt.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

Um dies sicherzustellen simulieren Abstandshalter außen an der Bahn die äußersten Punkte des fast 37 Meter langen Fahrzeugs – bei maximaler Beladung und starkem Seitenwird. Montiert sind die Abstandshalter dabei entlang der Seitenflächen des »Nordlichts«, vor allem aber an den noralgischen Punkten am Kopf.

Dutzende Sandsäcke simulieren das Gewicht der Fahrgäste

Da Bremens Neue künftig nie so leer wie im Testbetrieb durch die Hansestadt fahren wird, wird sie für den Probelauf mit zahlreichen Sandsäcken beladen. Diese stellen das Gewicht der späteren Fahrgäste dar.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

Bahn geht nachts auf Tour

Nachdem das »Nordlicht« mit allen Abstandshaltern beklebt und stapelweise mit dutzenden Sandsäcken beladen ist, gehts kurz vor Mitternacht auf Tour. Während im Netz nicht mehr viel Betrieb ist, geht die Fahrt mit den tonnenschweren »Fahrgästen« vom BSAG-Betriebshof am Flughafendamm in Richtung Domsheide und Hauptbahnhof. Mit dabei ist eine große gelbe Leiter, damit die Mitarbeitenden des Inbetriebnahme-Teams immer wieder aussteigen und nachschauen können, ob einer der Abstandshalter vielleicht doch irgendwas touchiert.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

Bremens neue Straßenbahn »Nordlicht« wird für einen Test vorbereitet. Abstandshalter und Sandsäcke sollen die Bewegungen einer vollbesetzten Bahn simulieren.

 

3 Kommentare

  1. Avatar
    Johnny B. 6 Monaten vor

    Sehr interessanter Bericht; aber wo ist das Video?

    Noch eine Anmerkung zum Text über dem vorletzten Foto:
    Müsste es dort nicht heißen „Mit dabei ist eine Leiter“. Denn im Foto ist eindeutig eine gelbe Leiter zu sehen.

  2. Avatar
    Johnny B. 6 Monaten vor

    Seltsam:
    Auf dem Handy ist das Video zu sehen; auf dem Tablet aber nicht!
    Was könnte die Ursache dafür sein?

  3. Avatar Autor
    Andreas Holling 6 Monaten vor

    Hallo!

    Vielen Dank für den Hinweis zum Schreibfehler 🙂 Ist korrigiert.
    Das mit dem Video können wir uns grad auch nicht plausibel erklären. Auf dem PC und dem Handy ist es zu sehen und läuft auch wie gewohnt. Wir arbeiten dran und binden es eventuell nochmal neu ein.
    Viele Grüße aus der Redakion

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

zwei × eins =